Nützen Sie jetzt die PERRO ERNÄHRUNGSBERATUNG für HUNDE & KATZEN. Wir beraten Sie gerne kostenlos!

Hoch leben die Hunde!

Warum wir den Welthundetag feiern

Der Hund gilt als der beste Freund des Menschen. Alleine in Österreich wurden im Jahr 2014 rund 325.000 Hunde als Haustiere gehalten. Das sind 38 Hunde pro 1.000 Einwohner. Damit sind die Vierbeiner hierzulande nach den Katzen die beliebtesten Haustiere. Und weil sie uns so treu begleiten, feiern wir am 10. Oktober 2016 den Welthundetag. Wir sagen Ihnen, warum jeder Hundebesitzer guten Grund zum Feiern hat.

Auf das Hundeleben!

Im Gegensatz zu anderen Aktionstagen ist der Ursprung des Welthundetages nicht bekannt. Gründe, die vierbeinigen Freunde zu feiern, gibt es aber dennoch genug. Schließlich leben Hunde nach Schätzungen bereits seit mehr als 15.000 Jahren an der Seite des Menschen. Nicht umsonst sind sie für ihre herausragenden sozialen Fähigkeiten bekannt. Der Welthundetag soll also vor allem daran erinnern, wie wichtig Hunde im Alltag vieler Menschen sind.

Mehr als der beste Freund des Menschen

Mehr als der beste Freund des Menschen

Aber Hunde können noch viel mehr, als uns bedingungslos und treu zur Seite zu stehen. Denken Sie nur an Spürhunde, die verschüttete Personen aufspüren und damit Leben retten. Oder an Polizeihunde, die mit ihrem unfassbar feinen Geruchssinn Sprengstoff und Drogen erschnüffeln. Auch als Partnerhunde leisten die Vierbeiner hervorragende Arbeit. Wenn sie etwa blinden Menschen oder Diabetikern durch ihre aufmerksame Begleitung einen sicheren Alltag ermöglichen. Oder Kinder in der Hundetherapie bei der Heilung unterstützen.

Noch mehr Gründe, um den Welthundetag zu feiern

Eines ist sicher: Hunde faszinieren. Wir haben noch mehr erstaunliche Fakten zusammengefasst, die Sie vielleicht bisher nicht über die Vierbeiner wussten:

  • Ein Hund kann bis zu 250 Wörter lernen. Er ist damit etwa so intelligent wie ein zwei bis drei Jahre altes Kind.
  • Hunde trinken, indem sie mit der Rückseite ihrer Zunge kleine Becher formen.
  • Der Geruchssinn eines Hundes ist 10.000 bis 100.000 Mal feiner als der des Menschen.
  • Hunde sind rot-grün-blind. Sie sehen vor allem in Blau-, Grün-, Gelb- und Grautönen.
  • Balu, Rocky, Lucky, Luna, Kira und Gina gehören in Österreich zu den beliebtesten Hundenamen.

Übrigens: In manchen Ländern gibt es sogar noch einen zusätzlichen Hundefeiertag. In Deutschland feiert man am ersten Sonntag im Juni den „Tag des Hundes“. Und die Amerikaner lassen ihre Hunde jedes Jahr am „National Dog Day“, dem 26. August, hochleben.

Wir finden aber, Hunde sollte man jeden Tag des Jahres hochleben lassen. PERRO wünscht Ihnen und Ihrem besten Freund einen schönen Welthundetag!

Bildquellen

#1 – Vorschaubild – Hund mit Apfel  – © fotolia.com / gabi_stickler

#2 – Mädchen mit Hund in Wiese  – © stock.adobe.com / mashiki

#3 – Mädchen mit Hund im Heu  – © stock.adobe.com / Alexandr Vasilyev

Facebook
Facebook
Google+
https://www.perro.at/blog/welthundetag-2016/
Twitter
Pinterest
RSS