Nützen Sie jetzt die PERRO ERNÄHRUNGSBERATUNG für HUNDE & KATZEN. Wir beraten Sie gerne kostenlos!

Vital mit Ihrem Vierbeiner durch den Winter

Der Winter hat uns erreicht. Mit ihm kommt nicht nur der Schnee ins Land, sondern auch frostige Temperarturen. In der kalten Jahreszeit ist es deshalb besonders wichtig auf die Ernährung Ihres Vierbeiners zu achten und ihn mit wichtigen Nährstoffen, die vor allem im Winter benötigt werden, zu unterstützen.

Schon lange hält sich der Mythos, dass die richtige Ernährung im Winter stets mit größeren Portionen einhergeht. Das stimmt jedoch nicht zwangsläufig. Zwar benötigt der Körper Ihres Vierbeiners im Winter mehr Energie um sich warm zu halten, jedoch ist hier der Energiebedarf von vielen Faktoren wie zum Beispiel der Beschaffenheit des Fells oder von der Bewegung abhängig.

Katze schleckt sich das Maul und freut sich auf Futter

Die Futterration im Winter individuell anpassen

Nicht alle Tiere benötigen bei kalten Temperaturen größere Futterportionen. Trotzdem gibt es Hunde & Katzen bei denen der Energiebedarf in der kalten Jahreszeit steigt. Insbesondere bei Minusgraden kann es sinnvoll sein die Futtermenge zu erhöhen, wenn das aufgebaute Winterfell allein nicht warm genug hält. Hierbei sollten die wichtigsten Faktoren wie die Felldichte und -länge, das tägliche Maß an Bewegung und auch die Haltungsbedingungen beachtet werden. Bewegt sich Ihr Vierbeiner viel an der frischen Luft und in der Kälte ist der Energie- und Nährstoffbedarf wahrscheinlich erhöht.

PERRO-Tipp von Mag. Caroline Pohla:

Kontrollieren Sie im Winter regelmäßig das Gewicht Ihres Tieres. So können Unter- oder Übergewicht vermieden und die Futtermenge dementsprechend angepasst werden.

Wenn Sie sich unsicher sind was das Idealgewicht Ihrer Fellnase betrifft, kontaktieren Sie mich gerne in der Ernährungsberatung. Ich helfe Ihnen gerne dabei die optimale Ernährung für Ihren Hund oder Ihre Katze für die kalte Jahreszeit zu finden.

Welche Nährstoffe sind im Winter besonders wichtig?

Auch im Winter zählt die Faustregel, dass die Ernährung Ihres Vierbeiners im Winter ausgewogen und von guter Qualität sein soll. Durch die kühlen Temperaturen sind hochwertige Eiweiße, B-Vitamine, Biotin und Zink besonders wichtig. Auch sollten Ihrem Hund oder Ihrer Katze ausreichend essentielle Fettsäuren zur Verfügung stehen. Omega-3- und Omega-6 Fettsäuren sind zum Beispiel reichlich in Lachsöl enthalten. Vitamin C ist nicht nur bei uns Menschen wichtig für ein intaktes und stabiles Immunsystem, sondern auch bei unseren vierbeinigen Begleitern. Dieses Vitamin kann mit Hilfe von Hagebuttenpulver zugefüttert werden.

Für den Winter gibt es auch die passenden Nahrungsergänzungsmittel. Durch richtig angewendete Nahrungsergänzungen können die Abwehrkräfte Ihres Tieres gestärkt werden. Auch wenn Ihr Haustier an Gelenksproblemen leidet kann eine, auf seine Bedürfnisse angepasste, Nahrungsergänzung helfen.

Pflege für Haut, Pfoten & Fell

Trockene Heizungsluft lässt die Haut unter dem dicken Winterpelz schnell austrocknen. Daher ist Pflege auch im Winter unumgänglich. Verschiedene Sprays mit Aloe Vera können hier gut Abhilfe leisten. Sie lindern den Juckreiz den trockene Haut verursacht und spenden der Haut Feuchtigkeit. Hierzu gibt es ein tolles Produkt von Anibio mit einer Kombination von Aloe Vera und Meersalz.

Der Winter setzt mit Schnee, Matsch und Streusalz aber vor allem auch den Pfoten unserer Lieblinge sehr zu. Raue, rissige Ballen sind die oft die Folge. Wichtig ist nach einem Spazier- oder Freigang die Pfoten mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Ihr Hund oder Ihre Katze sollte das Streusalz nicht von den Pfoten lecken. Nach der sorgfältigen Reinigung gibt es verschiedene Balsame für Pfoten die sie wieder geschmeidig werden lassen und die trockene Haut auch zukünftig schützen wird.

Hundepfotenabdrücke im Winter
Bildquellen

#1 – Vorschaubild & Titelbild – Weißer Hund im Schnee – © adobestock / Monthly_XXL

#2 – Katze hat Hunger – © adobestock / xplorcreativity

#3 – Pfoten im Schnee – © adobestock / jeystyle

Facebook
Facebook
Google+
https://www.perro.at/blog/vital-mit-vierbeiner-durch-den-winter/
Twitter
Pinterest
RSS