Nützen Sie jetzt die PERRO ERNÄHRUNGSBERATUNG für HUNDE & KATZEN. Wir beraten Sie gerne kostenlos!
Partnerhund Selma

Willkommen auf dem Partner-Hundehof, Selma!

Vom Welpen zum Partner-Hund in Salzburg

Der Hundehof von Elisabeth Färbinger hat Zuwachs bekommen. Seit Ende Juli leben in Weitwörth bei Salzburg fünf neue Welpen, die dort zu Partner-Hunden ausgebildet werden. Eine davon ist der Labrador-Retriever-Welpe Selma. In den kommenden Monaten begleiten wir Selma auf der spannenden Reise vom Welpen zum Partner-Hund und laden Sie ein, uns zu begleiten!

Selma, die zukünftige Partnerhündin

Geboren wurde die kleine Selma am 4. Juni 2016 im oberösterreichischen Steyregg. Ihre ersten Lebenswochen verbrachte sie dort gemeinsam mit ihrer Familie bei einer Hundezüchterin. Im Alter von neun Wochen durfte die reinrassige Hündin dann gemeinsam mit vier anderen Hunden auf den Hof des Vereins Partner-Hunde Österreich übersiedeln. Seit Anfang August befindet sich das quirlige Hundemädchen nun in der Ausbildung zum Partner-Hund. Damit hat für sie der Weg in ein ganz großes Abenteuer begonnen.

Selma und die starken Männer

Selmas gelbes Kurzhaar-Fell ist noch kuschelig weich, und die braunen Augen verleihen ihr den typischen treuen Hundeblick. Die junge Hündin ist aufgeweckt und deutlich temperamentvoller als ihr Bruder Camillo, der ebenfalls auf den Hof mitgekommen ist. Eine wichtige Eigenschaft, wenn man bedenkt, dass sie das einzige Mäderl unter den fünf Neuankömmlingen am Hundehof ist. „Selma hat klar die Hosen an und setzt sich tapfer bei den anderen Welpen durch“, erzählt uns Hundetrainerin Elisabeth Färbinger, ein klein wenig mit Stolz.

Das Leben auf dem Hundehof

Der Tag auf dem Hundehof beginnt für Selma und ihre Freunde bereits um 6:00 Uhr morgens. Dann heißt es erstmal „raus zum Spielen“. Anschließend wird die Erste von drei Mahlzeiten am Tag serviert. Schließlich müssen die Welpen für die kommenden Trainingseinheiten fit sein. Gelernt wird spielerisch im Parcour oder mit Spielsachen. Einfache Übungen wie „Pfote geben“, „Sitz“ oder „Platz“ beherrscht Selma bereits.

Zwischen den kurzen Trainings wird viel geschlafen. Der Rhythmus der Ausbildung richtet sich ganz nach den Bedürfnissen der Welpen. Manchmal unternehmen die kleinen Hunde Ausflüge in den nächsten Ort, um sich an den Alltag an der Seite der Menschen zu gewöhnen. Zum Beispiel beim Einkaufen oder im Straßenverkehr.

Wie die Reise weitergeht

In Kürze geht es für Selma schon mit dem nächsten Ausbildungsschritt weiter. Die Hündin kommt dann regelmäßig für einige Stunden oder Tage zu einer Gastfamilie nach Oberndorf bei Salzburg. Mit den Gasteltern Hans und Isabella und ihrer 10-jährigen Tochter Annalena wird das kleine Hundemädchen dann rund acht Monate lang den Alltag in einer Familie kennenlernen. Gemeinsam werden sie Ausflüge unternehmen und Alltagshürden meistern.

Wir halten Sie auf dem Laufenden und berichten, wie es Selma dabei ergeht, was sie erlebt und welche Fortschritte sie macht!

Bildquellen

#Alle Fotos © Verein Partner-Hunde Österreich

Facebook
Facebook
Google+
https://www.perro.at/blog/partner-hunde-welpe-selma-im-portraet/
Twitter
Pinterest
RSS